Aktuelles RSS-Feed abonnieren

Zurück zur Übersicht

Thema „Menschen mit Behinderung im Krankenhaus“ stößt auf großes Interesse

Thema „Menschen mit Behinderung im Krankenhaus“ stößt auf großes Interesse
Thema „Menschen mit Behinderung im Krankenhaus“ stößt auf großes Interesse
Bild vergrößern

„Kombinieren Sie Untersuchungen mit anderen Fachärzten, wenn der Patient sediert ist?“, „Können Angehörige der betroffenen Menschen mit in den Zimmern untergebracht werden?“,
„Wie groß ist Ihr Einzugsbereich, können wir auch aus Olpe zu Ihnen?“ „Ist Ihre Station mit mehr Pflegefachkräften abgedeckt, als auf üblichen Stationen?“ Die über 80 Besucher  hatten viele Fragen. Dr. med. Jörg Stockmann, Chefarzt der Klinik für Inklusive Medizin am Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe, freute sich über den regen Austausch nach seinem Vortrag „Menschen mit Behinderung im Krankenhaus“ und über erste positive Erfahrungen mit der neuen Abteilung am Mops. Die Besucher kamen zum Teil von weit her. Darunter zählten Leitungen verschiedener Behinderteneinrichtungen von Bochum bis Olpe. Außerdem waren betroffene Angehörige da. 

Kliniken sind in der Regel auf Hochgeschwindigkeit ausgerichtet. Und nur wenige deutsche Krankenhäuser halten spezialisierte Strukturen für die akutmedizinische Behandlung von Menschen mit Behinderung bereit. „In der Behindertenmedizin benötigt man viel mehr Zeit für das Klientel“, so Dr. Stockmann. „Untersuchungen bei Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht ausreichend kooperieren können, bedürfen Geduld, Erfahrung, Spezialwissen, manchmal eine Sedierung und die richtige Haltung.“ Im April wurde eine Station im Ev. Krankenhaus Hagen-Haspe eröffnet, die sich auf die Diagnostik und Akutversorgung für Menschen mit Behinderung spezialisiert hat. „Mit diesem neuen, in der Region einmaligen Angebot stellen wir uns auf die individuellen Bedürfnisse von Patienten mit geistigen und körperlichen Einschränkungen ein“, betont der Chefarzt. Die Spezialabteilung arbeitet mit allen Fachabteilungen des Hauses sowie mit externen Kooperationspartnern  zusammen.   

Foto: Dr. med. Jörg Stockmann hält vor 80 Zuhörern seinen Vortrag „Menschen mit Behinderung im Krankenhaus“.