Physio- und Ergotherapie

Werden Sie mit Hilfe unserer Therapeuten schnell wieder fit.
Werden Sie mit Hilfe unserer Therapeuten schnell wieder fit.

Unsere Physio- und Ergotherapie arbeitet direkt im Krankenhaus. Hierzu stehen moderne Behandlungsräume und ein neues Bewegungsbad bereit. Die Therapeuten haben langjährige Erfahrungen in der Therapie von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen. Stetige Fort- und Weiterbildungen halten sie auf dem neuesten Stand.

Die leitende Therapeutin der Physiotherapie ist Frau Margrid Ulrich
Tel.: 0 23 31 - 476 29 40

Die leitende Therapeutin der Ergotherapie ist Frau Anette Heimann
Tel.: 0 23 31 - 476 29 45

Am Aufnahmetag wird durch den Sie betreuenden Arzt Ihr individueller Therapieplan erstellt und in Abstimmung mit den Therapeuten dann umgesetzt.

Therapien finden als Einzel- und in speziellen Gruppentherapien statt. Der Therapieplan wird im Verlauf in Kooperation zwischen Arzt und Therapeut den jeweiligen Bedürfnissen angepasst.

  • Krankengymnastik (Einzel- und Grupppengymnastik)
  • Sportphysiotherapie
  • Medizinische Trainingstherapie am Gerät
  • Bewegungsbad
  • Propriozeptive NeuromuskuläreFazilitations (PNF)-Therapie
  • Tai Chi Chuan / Qigong
  • Nordic Walking
  • Rückenschule
  • PIlates
  • Brügger-Therapie
  • Behandlung auf neurophysiologischer Basis (nach Bobath)
  • motorisch-funktionelle Übungseinheiten
  • sensomotorische-perzeptive Behandlung
  • Kältetherapie (Kaltluft, Eispack, Eiswürfel)
  • Wärmetherapie (Rotlichtstrahler, Fango, Naturmoor, heiße Rolle)
  • Elektrotherapie (Interferenztherapie, Kurzwelle, diadynamischer Strom, Stangerbad, transkutane elektrische Nervenstimulation (TENS), Reizstrom
  • Medizinische Bäder (CO2-Bad,Moorlauge, Balneum Hermal, Baldrian, Überwärmungsbad, Paraffinbad)
  • Ultraschalltherapie (u.a. Phonophorese und Ultraschall mit Kontaktgel oder im Wasser)
  • Massageformen (klassische Massage, Bindegewebs-, Periostsegment-, Unterwassermassage, Ayurvedische Massage)
  • Reflexzonenmassage, Akupunkturmassage nach Penzel, Shiatsu
  • Lymphdrainage
  • Inhalationen
  • Manuelle Therapie (u.a. nach Cyiax, Chiropraktik, Cranio-Sacral-Therapie)
  • Beratung und Training zum Gelenkschutz
  • Hilfsmittelberatung,- anpassung und -herstellung
  • Schienenherstellung und deren Anpassung
  • Einüben schmerzarmer und kompensatorischer Bewegungsabläufe
  • Hirnleistungstraining
  • ADL-Training (Training von Alltagsfähigkeiten)
  • Beratung zur Wohnraum- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Feldenkrais-Methode